3. August 2016

Über uns

8pm besteht aus mittlerweile 6 motivierten Musikern, welche auf ein breites Repertoire aus Rock-Songs der 70er bis in die Moderne zurückgreifen können. Von Deutschrock wie Westernhagen oder Sportfreunde Stiller über Klassiker wie Lynyrd Skynyrd und Poison, bis hin zu den Red Hot Chili Peppers und Metallica (und natürlich noch viele weitere Interpreten) ist für jeden etwas dabei. Natürlich dürfen auch ein paar herzzerreißende Balladen nicht fehlen. Mittlerweile dürfen die Zuhörer sogar auf einige Eigenkompositionen der Band gespannt sein.

Unser Motto: Die Musik muss uns Spaß machen!

Schon immer war das Motto dieser Band Freude an dem zu haben, was wir tun. Das klingt zunächst so logisch, dass es keiner Erwähnung wert wäre, doch war für uns von Anfang an klar nicht auf jeden Zug mit aufzuspringen und die nächste Wiesenhits-Platte einzustudieren, um alle glücklich zu machen. Wir wollen ehrliche Musik spielen mit Songs, die uns Spaß machen, uns etwas bedeuten oder die wir einfach hammergeil finden. 🙂

Und genau diese Freude könnt ihr uns auf der Bühne ansehen, wenn wir uns den Allerwertesten abrocken, mittlerweile sogar mit dem ein oder anderen Lied aus unserer eigenen Feder.

Raum für den ein oder anderen Musikwunsch im Vorfeld gibt es natürlich auch.

Geschichte

Tote Spinnen legen den Grundstein

Im Jahr 2005 entschließen sich 4 Freunde dazu, zusammen Musik zu machen. Ein Instrument beherrschte damals nur einer. Als Proberaum musste der Keller herhalten und so machten Thomas Unger, Stefan Betz, Uwe Ditthardt (alle Gitarre) und Dina Unger (Bass) ihre ersten Gehversuche als Band. Ein Sänger war nicht bestimmt und so musste jeder mal ran. Das Motto damals lautete: Wer lacht, muss als nächtes singen!

Auch ein Bandname war bald gefunden. Im Keller tümmelten sich noch einige Mitbewohner mit 8 Beinen, welche vor den Proben zunächst mal beseitigt werden mussten. Hieraus entstand der Arbeitstitel: Killing the spider!

_wsb_468x329_Band+001

Growin´up – Die Bühne ruft

Bald schon wuchs die Band um eine Sängerin und einen Schlagzeuger und man kam im Dezember 2005 zu einem ersten Gig. Seitdem packte die Musiker der Ehrgeiz und man entwickelte sich stetig weiter.

_wsb_470x332_P1040586

Im August 2006 wurde der Bandname geändert und auf 8pm festgelegt. Es folgten einige Gigs und in den Jahren kamen und gingen einige Bandmitglieder und die Band formte sich zu dem, was sie heute ist.

2007 kam Torsten Schetter an den Keys hinzu.

2009 stieß Schlagzeuger Thomas Keller dazu.

2010 stieg Christian „Frodo“ Andreas als Sänger und Gitarrist ein.

The Best Is Yet To Come…

Merken